Was ist der Boxsport?

BoxkampfHinter dem Boxsport oder kurz, dem Boxen, verbirgt sich eine Kampfsportart, die außer den eigenen Fäusten keine weiteren Hilfsmittel oder Waffen im Sinne des Kämpfens benötigt. Wichtig ist zu beachten, dass es sich beim Boxen um eine anerkannte und wettbewerbsfähige Sportart handelt, bei der sich immer zwei Partner aus der gleichen Gewichtsklasse als Gegner gegenüberstehen. Gekämpft wird dabei also mit den eigenen Fäusten nach festgelegten Regeln. Im heutigen Boxsport wird zudem zwischen dem Amateurboxen und dem Profiboxen unterschieden.

Der Boxsport selbst kann heute auf eine lange Tradition zurück blicken, denn bereits etwa 3000 v. Chr. wurde der erste Boxkampf zum Sinn und Zweck der menschlichen Unterhaltung durchgeführt. Dabei unterliegt der eigentliche Boxkampf damals wie heute mehr oder weniger strengen Regeln, die dem eigentlichen Kampf und dem Eifer des Gefechts die Schärfe nehmen sollen. So sind beispielsweise nach heutigen Regeln nur Schläge mit der geschlossenen Faust erlaubt, wobei beide Parteien auf jeden Fall Boxhandschuhe und einen geeigneten Mund- bzw. Zahnschutz zu tragen haben.

Wird ein anderes Körperteil als die geschlossene Faust verwendet, handelt es sich um ein sogenanntes Foul, das vom Ringrichter entweder nicht oder sogar mit einem Abzug von Punkten bewertet wird. Weiterhin kann es bei Nichteinhaltung der Regeln zu Ermahnungen oder gar Disqualifizierungen kommen.

Ist Boxsack Training effektiv?

Training am BoxsackViele Hobbysportler haben sich mit Sicherheit schon einmal der Frage gestellt, ob das Training mit einem Boxsack effektiv ist und überhaupt Sinn macht? Die Antwort auf diese Frage fällt auf jeden Fall mit einem deutlichen Ja aus. Das Boxsack Training kommt schon längst nicht mehr nur bei Boxern zum Einsatz, sondern auch in einigen anderen Bereichen. Wer dem Schattenboxen und Co. abschwören möchte, der ist mit dem Training an einem Boxsack bestens beraten.

Damit bei einem Besuch im Fitnessstudio ein optimales Training möglich ist, bedarf es die Nutzung unterschiedlichster Geräte. Das liegt daran, dass ein Großteil der dort vorhandenen Geräte lediglich für ein oder zwei Bereiche am Körper dienen. Verständlicherweise ist kaum jemand in der Lage sich genügend Geräte anzuschaffen, um ein umfangreiches Training in den eigenen vier Wänden durchzuführen. An dieser Stelle kommt nun das Boxsack Training ins Spiel. Der Kauf eines Boxsackes schont nicht nur den Geldbeutel, sondern macht zudem ein gezieltes Training des kompletten Körpers möglich. Neben dem Üben der einzelnen Schlagtechniken eignet sich das Boxsack Training außerdem als Variante um seinen Körper von Kopf bis Fuß fit zu halten.